Eine große Last nehmen!

Alte Leute in Ruanda und Uganda haben keinerlei soziale Absicherung. Oft erfahren sie auch keine Hilfe von Familienmitgliedern, weil diese selbst um ihr Überleben kämpfen müssen.

Durch die Folgen von Landflucht, Krieg, Aids, Arbeitslosigkeit und Armut befinden sich viele alte Menschen in einer verzweifelten Lage. Schlechte Gesundheit, mangelhafte Ernährung und unzureichende Wohnungsmöglichkeiten, fehlende medizinische Versorgung und Einsamkeit sind ihre größten Probleme. Zudem fällt ihnen oft die Aufgabe zu, sich um ihre Enkelkinder zu kümmern.