Corona in Ruanda, Uganda und Kenia und die Auswirkungen auf unsere Patenkinder

Corona in Ruanda, Uganda und Kenia und die Auswirkungen auf unsere Patenkinder

Update 26.11.2020 Infizierte Infizierte aktuell Genesene Tote Uganda 18.406 9456 8764 186 Kenia 78.512 24.394 52.709 1409 Ruanda 5750 462 5241 47 Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/coronavirus-karte-101.html Uganda: Die Weihnachtsfeier für unsere Senioren und Enkel bei Rotom: Edith, die Leiterin der Patenschaften für Rotom, schreibt: Wir sind so froh, dass wir keinen Corona-Infizierten unter unseren Senioren und Enkeln haben. Die Infektionszahlen steigen auch bei uns in Uganda. Wir haben erneut unser Team und die Senioren geschult, um Übertragungen des Virus zu verhindern. In Uganda können sich die Menschen wieder frei bewegen und reisen. Die Fahrgastanzahl in öffentlichen Transportmitteln ist auf die Hälfte begrenzt worden. Die nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 bis 6 Uhr gibt […]

Der neue Rundbrief 266 ist da!

Der neue Rundbrief 266 ist da!

„Willst du dich beklagen, dass ich so gütig bin?“ (Matthäus 20,15) Ich strenge mich an – und das muss sich auszahlen! Leistung lohnt sich, so haben wir es gelernt. In dem Gleichnis von Jesus wird das Reich Gottes mit einem Hausherrn verglichen, der am Morgen Arbeiter einstellt, damit sie in seinem Weinberg arbeiten. Er vereinbart mit ihnen den damals üblichen Tageslohn. Der Weinbergbesitzer geht dann jeweils alle drei Stunden wieder auf den Marktplatz und stellt weitere Arbeiter ein. Am Ende des Tages kommt der Verwalter, um den Lohn auszuzahlen. Die zuletzt Eingestellten, die nur eine Stunde gearbeitet haben, werden zuerst bezahlt und erhalten den vollen Tageslohn. Auch alle anderen erhalten […]

Der neue Rundbrief 265 ist da!

Der neue Rundbrief 265 ist da!

Du bist ein Gott der Vergebung, gnä- dig und barmherzig, langmütig und reich an Güte (Nehemia 9,17) Liebe Freunde des MFB, Menschen können arm und doch reich sein. Dazu eine kleine Geschichte: Ein reicher Vater nahm seinen Sohn für einige Tage mit aufs Land zu einer armen Bauerfamilie, um ihm zu zeigen, was Armut bedeutet. Nach der Rückkehr fragte er ihn, was er aus der Reise gelernt habe. Der Sohn antwortete: „Wir haben einen Hund – sie haben vier. Wir haben ein Schwimmbecken, sie haben einen endlosen Bach. Wir haben künstliches Licht, sie haben die Sterne. Wir haben ein kleines Stück Land, sie haben aus- gedehnte Felder. Wir haben einen […]

Der neue Outreach ist da!

Der neue Outreach ist da!

Die Kinder zum Weiterlernen ermutigen… Wie ROTOM alten Menschen bei der Erziehung ihrer Enkel durch Weiterbildung, Gesundheitsvorsorge und geistliche Begleitung hilft. Download Übrigens können Sie alle Rundbriefe des MFB und ROTOM nochmal online nachlesen oder herunterladen. Einfach mit der Maus über die Rubrik „Aktuelles“ fahren und das gewünschte Archiv öffnen.

Nicht das Corona-Virus wird uns umbringen, sondern der Hunger…

Nicht das Corona-Virus wird uns umbringen, sondern der Hunger…

Dies ist die Botschaft, die wir immer wieder von armen Familien im Maasaigebiet zu hören bekamen. Sie machen sich mehr Sorgen über die Verpflegung ihrer Kinder und alten Menschen. Durch die Ausgangssperre können sie kein Geld mehr durch Gelegenheitsjobs verdienen und sich deshalb auch keine Lebensmittel kaufen. Sie bleiben in ihren Hütten und hungern. Lesen Sie hier die gesamten Bericht von Evelyn Timado

Der neue Outreach ist da!

Der neue Outreach ist da!

Nur noch eine Handvoll! Lesen Sie in dem aktuellen Outreach, Geschichten voller Hoffnung und Dankbarkeit. Download Übrigens können Sie alle Rundbriefe des MFB und ROTOM nochmal online nachlesen oder herunterladen. Einfach mit der Maus über die Rubrik „Aktuelles“ fahren und das gewünschte Archiv öffnen.

Der neue Rundbrief 264 ist da!

Der neue Rundbrief 264 ist da!

„Das Himmelreich gleicht einem Senf- korn, das ein Mensch nahm und auf seinen Acker säte; das ist das kleinste unter allen Samenkörnern; wenn es aber gewachsen ist, so ist es größer als alle Kräuter und wird ein Baum, dass die Vögel unter dem Himmel kom- men und wohnen in seinen Zweigen.“ (Matthäus 13,31+32) Liebe Freunde des MFB, Alles muss klein beginnen – so erklärte es Jesus Christus seinen Zuhörern im Gleichnis vom Senfkorn. Der Samen dieser Pflanze ist winzig und unscheinbar und trotzdem wird daraus ein großer Baum. Beim Säen und Wachsen im Reich Gottes ist es genauso. Wachstum braucht Zeit und Geduld und selbst der längste Weg beginnt immer […]

Eine aktuelle Zusamenfassung

Eine aktuelle Zusamenfassung

Das Coronavirus ist ja mittlerweile überall auf der Welt verbreitet – so auch in unseren 3 Ländern Uganda, Kenia und Ruanda. Alle 3 Länder befinden sich seit Mitte März im Ausnahmezustand und wie bei uns wurden Schulen, Kirchen, Geschäfte und Restaurants geschlossen und eine weitgehende Ausgangssperre verhängt. Diese Ausgangssperre trägt mit zur allgemein schlechten Versorgungslage bei. Die Familien unserer Patenkinder und –senioren lebten bereits vor Corona zumeist „von der Hand in den Mund“ als Tagelöhner und einfache Arbeiter. Sie durften nun nicht mehr arbeiten, weder auf dem Bau noch als Wäscherin usw. Auch Menschen mit einem kleinen Geschäft, wie eine Schneiderin, fehlen die Kundschaft und sie verdienen kein Geld mehr. […]

Unsere Sozialarbeiterin Evelyne berichtet

Unsere Sozialarbeiterin Evelyne berichtet

„In unserem Haus ist seit der Ausgangssperre viel los. Wir haben darüber nachgedacht, wie wir unsere Essensgewohnheiten verändern können, in dem wir zum einen viel mehr selbst anbauen und so zum anderen nicht so oft zum Einkaufen raus müssen. Wir haben weitere Beete angelegt und bauen dort Gemüse an. Die Mädchen wollten auch gerne ein traditionelles Massai-Haus auf dem noch freien Gelände bauen, das sie an ihr Zuhause erinnert (und wohl dann auch das Heimweh bekämpft). Der Hausbau war eine richtige Lernaufgabe, auch für mich, denn vieles im Hausbau nach Massaiart war selbst für mich neu (dabei ist Evelyne selbst eine Massai, hatte aber bislang nur theoretische Kenntnisse.). Wir waren […]

ROTOM Lebensmittelpakete

ROTOM Lebensmittelpakete

ROTOM möchte dafür sorgen, dass jeder Senior mindestens zwei Mahlzeiten am Tag bekommt. Dafür verteilen Sie Essensrationen / Lebensmittelpakete im Wert von 28 €. Indem Sie das MFB unterstützen, unterstützen Sie auch gleichzeitig Projekte wie diese. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren