Weihnachten bei ROTOM 2020

Weihnachten bei ROTOM 2020

Statt der Weihnachtsfeiern werden die Weihnachtsgeschenke diesmal direkt zu Hause bei den Seniorinnnen und Senioren abgegeben. Das Video gibt uns einen kleinen Einblick über die Freude und das Staunen, die diese Besuche bei den Empfängern auslösen. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

Ein Jahresrückblick unserer Patenkinder aus Ruanda

Ein Jahresrückblick unserer Patenkinder aus Ruanda

Liebe Paten, einige Fragen und Antworten, was Ihr Patenkind in diesem besonderen Jahr 2020 gemacht hat und wie es 2021 weitergehen wird: Warum konnte mein Patenkind nicht mehr in die Schule gehen? Die Situationen waren bzw. sind in Ruanda und dem Nachbarland Uganda sehr ähnlich: Zum Schutz der Bevölkerung vor Corona wurden Mitte März alle Schulen in Ruanda geschlossen. Ihr Patengeld wurde teils für etwaige höhere Kosten einer Ausbildung aufgespart oder – was den Großteil ausmachte – dem Patenkind bzw. ihrem Vormund für den Kauf dringend benötigter Lebensmittel gegeben. Die verhängten Corona-Maßnahmen brachten es mit sich, dass es eine strenge Ausgangssperre gab und infolgedessen viele Ruander arbeitslos wurden und sich […]

Ein Jahresrückblick unserer Patenkinder aus Uganda

Ein Jahresrückblick unserer Patenkinder aus Uganda

Liebe Paten, einige Fragen und Antworten, was Ihr Patenkind in diesem besonderen Jahr 2020 gemacht hat und wie es 2021 weitergehen wird: Warum konnte mein Patenkind nicht mehr in die Schule gehen? Zum Schutz der Bevölkerung vor Corona wurden Mitte März alle Schulen in Uganda geschlossen. Ihr Patengeld wurde teils für etwaige höhere Kosten einer Ausbildung aufgespart oder – was den Großteil ausmachte – dem Patenkind bzw. ihrem Vormund für den Kauf dringend benötigter Lebensmittel gegeben. Denn die verhängten Corona-Maßnahmen brachten es mit sich, dass es eine strenge Ausgangssperre gab und infolgedessen viele Ugander arbeitslos wurden und sich Lebensmittel nicht mehr leisten konnten. So trug Ihr Patengeld sehr dazu bei, […]

Ein Jahresrückblick der Ebenezer-Berufsschülerinnen

Ein Jahresrückblick der Ebenezer-Berufsschülerinnen

Liebe Paten, einige Fragen und Antworten, was Ihr Patenmädchen, das als Berufsschülerin in unserer Ebenezer-Berufsschule für Mädchen lernt, dieses Jahr gemacht hat: Warum konnte mein Patenmädchen nicht mehr in die Berufsschule gehen?  Zum Schutz der Bevölkerung vor Corona wurden Mitte März alle Schulen in Uganda geschlossen – auch die Berufsschulen. So mußte unsere Ebenezer-Berufsschule für Mädchen für den Rest des Jahres schließen. Ihr Patengeld wurde teils für etwaige höhere Kosten für die Ausbildung aufgespart oder – was den Großteil ausmachte – den Mädchen gegeben, die davon dringend benötigte Lebensmittel gekauft haben. Denn verhängten Corona-Maßnahmen brachten es mit sich, dass es eine strenge Ausgangssperre gab und infolgedessen viele Ugander arbeitslos wurden […]

Der neue Outreach ist da!

Der neue Outreach ist da!

Betreuung von Seniorinnen und Senioren durch Gesundheitshelfer aus der Nachbarschaft Als die Corona-Pandemie nach Uganda kam und die öffentlichen Verkehrsmittel nicht mehr fahren durften, sorgte ich mich um meine Gesundheit und darum, wie ich an meine Medikamente komme. Die Hilfe, die ich dann durch die ROTOM-Krankenschwester und die Freiwilligen erfuhr, ist nicht mit Geld zu bezahlen. berichtet Joseph M. Download Übrigens können Sie alle Rundbriefe des MFB und ROTOM nochmal online nachlesen oder herunterladen. Einfach mit der Maus über die Rubrik „Aktuelles“ fahren und das gewünschte Archiv öffnen.