Einblicke in eine ugandische NGO – Tagebuch Jan Krause und Franziska Rehbein #3

Einblicke in eine ugandische NGO – Tagebuch Jan Krause und Franziska Rehbein #3

TAG 3: Heute haben wir mit Noah und Sylvia die Ebenezer Straßenkinder besucht. Wir mussten ca. 1,5h vom MIFA Büro dorthin fahren. Lange Zeit ging es über sehr schlechte Erdstraße. Im Auto zogen kleine Lehmhütten an uns vorbei, Ziegen, Kühe und viele Kinder. Wir waren im „Outback“ angekommen. Zuerst sind wir zur Schule gefahren, um die Ebenezer Boys dort abzuholen. Sie besuchen eine normale Schule auch mit anderen Kindern, die nicht gesponsert sind. Die Schule sah den vielen ländlichen Schulen ähnlich, die wir schon zuvor während unseres Freiwilligendienstes kennengelernt haben: zwei große Gebäude, ein wenig brüchig, aber stabil und viele Kinder, die barfuß umherliefen und spielten. Aus den ganzen Schulkindern […]

Mariam aus Uganda hat Paten gefunden!

Mariam aus Uganda hat Paten gefunden!

Mariam ist etwa 68 Jahre alt und lebt allein.  Sie ist Witwe und ihre 3 Kinder leben weit entfernt. Lediglich die Tochter kommt hin und wieder zu Besuch, doch kann sie ihrer Mutter wenig helfen. Mariam ist HIV+. Sie hat Schmerzen in den Knien und ist allgemein kränklich. Daher fällt es ihr sehr schwer, weiterhin im Garten zu arbeiten. Nun hat sie Paten gefunden. Wir freuen uns mit und wünschen allen Beteiligten Gottes reichen Segen.

Einblicke in eine ugandische NGO – Tagebuch Jan Krause und Franziska Rehbein #2

Einblicke in eine ugandische NGO – Tagebuch Jan Krause und Franziska Rehbein #2

TAG 2: Heute waren wir mit den beiden Sozialarbeitern, Noah und Sylvia, zusammen. Sie arbeiten am nächsten mit den Kindern aus den verschiedenen Projekten zusammen und haben sie schon sehr ins Herz geschlossen. Die Kinder nennen sie „Aunt Sylvia“ und „Uncle Noah“. Im MIFA Haus gibt es neben den Büros von den beiden einen Bereich, in dem sie die Kinder in den Schulferien einladen. Ein bunt gestalteter Raum mit vielen Fotos, Büchern und Spielzeug.

Einblicke in eine ugandische NGO – Tagebuch Jan Krause und Franziska Rehbein #1

Einblicke in eine ugandische NGO – Tagebuch Jan Krause und Franziska Rehbein #1

Im Rahmen unseres Freiwilligendienstes in Uganda hatten wir die Chance, in die Arbeit einer NGO (Non-Governmental Organisation) reinzuschnuppern. Für eine Woche lang haben wir Mitarbeiter begleitet, Projekte kennengelernt und gesehen, wie eine solche Organisation die Kinder vor Ort unterstützt. Und davon wollen wir berichten… TAG 1: Am Montagmorgen trafen wir beide gegen 8 Uhr im Büro von MIFA ein. MIFA ist eine Abkürzung und steht für MISSION FOR ALL. Wir wussten nicht genau, was uns erwarten wird, aber kurz nach der Ankunft war klar: Das wird sicher ein spannender Tag! Begrüßt wurden wir von dem Executive Director Stephen Mutyaba. Nach eine supernetten Vorstellung ging es erstmal zum Morning Prayer. Der […]

Der neue Outreach ist da!

Der neue Outreach ist da!

Der „Outreach“ ist der Rundbrief von unserem Partner ROTOM. Lesen Sie in dieser aktuellen Ausgabe des Rundbriefes Neuigkeiten aus der ROTOM-Arbeit. Hier geht es weiter zum aktuellen Rundbrief Übrigens können Sie alle Rundbriefe des MFB und ROTOM nochmal online nachlesen oder herunterladen. Einfach mit der Maus über die Rubrik „Aktuelles“ fahren und das gewünschte Archiv öffnen.

Bilder vom Afrika-Freundestag 2016

Bilder vom Afrika-Freundestag 2016

Da sind sie endlich! Hier können Sie den Afrika-Freundestag nochmal Revue passieren lassen. Am 18.09., haben wir unseren alljährlichen Freundestag gefeiert. Zu Besuch war in diesem Jahr Bischof Dan Zaroka aus Uganda. Es war ein schöner Tag, mit vielen Begegnungen, Musik und Berichten aus Uganda. Für alle, die leider nicht kommen konnten, oder es gerne nochmal sehen möchten, haben wir einige Bilder zusammengetragen. [huge_it_gallery id=“6 „]